Schulung Windows Server 2012 oder Windows Server 2012 R2 für Administratoren (Neuheiten gegenüber Windows Server 2008 R2)

Beschreibung/Inhalt
Unverbindliches Angebot anfordern

- Diese Schulung richtet sich an Administratoren, die bisher mit Windows Server 2008/2008 R2 arbeiten.
- Wir bieten auch Schulungsmodule für den Umstieg von älteren Versionen, z.B. Neuerungen in Windows Server 2008/2008 R2
- Für den Umstieg auf Windows Server 2016 bieten wir das Schulungsmodul Neuerungen in Windows Server 2016

- Die Varianten von Windows Server 2012

  • Neuerungen im Windows Server Core: Wechsel zwischen Textoberfläche und grafischer Oberfläche


  • Storage:
  • Neues Storage-Management
  • Neues Dateisystem ReFS (Resilient File System)
  • Clusted Shared Volumes
  • Cloud-Backup


  • Drucken:
  • Neues Treibermodell


  • Terminal Services:
  • Beschleunigtes Drucken über Terminal Services
  • Bessere USB-Unterstützung


  • Active Directory:
  • Unterstützung für virtualisierte Domänencontroller (DC)
  • Flexible Access mit Claims


  • Netzwerk:
  • Server-Message-Block-Protokoll (SMB) 2.2
  • IP Addess Management (IPAM)


  • Kommandozeile:
  • Windows PowerShell 3.0
  • Windows Server 2012-Module für PowerShell: Zahlreiche neue PowerShell-Commandlets zur Administration


  • Automatic Maintenance
  • Automatic Maintenance task in XML anlegen


  • Verbesserungen bei HyperV 3.0
  • Neue Obergrenzen für RAM, Prozessoren, Anzahl virtuelle Maschienen
  • Ressourcenpools
  • Unterstützung für Fibre-Channel-Verbindungen
  • VM Replikation
  • Verschieben von VMs / Storage Live Migration
  • Deep Clustering / Guest Application Monitoring
  • Startprioritäten
  • Clusterlets
  • Cluster Updating
  • Server Drain
  • Clustered Shared Volumes (CSV)
  • Redirected Mode
  • Virtuelle System auf Dateifreigaben
  • PowerShell-Commandlets
  • Extensible Virtual Switches / Virtuelle Switche
  • Filtern / Bandbreitensteuerung
  • Virtual Maschine Queue (VMQ)
  • Netzwerkkarten mit Singe Roote I/O Virtualization (SR-IOV)
  • virtuelle Netzwerkports (Virtual Function) / physikalische Ports (Physical Function)
  • Unterstützung für Teaming/Trunking

  • Dauer
    Auf Wunsch
    Ort
    In Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Ihrer Wahl
    Schulungsdidaktik
    Nach Ihrer Wahl: Klassische Schulung mit PC-Übungen, reine Präsentation ohne PC-Übungen oder interaktiver Workshop mit Beratungsanteil